Neuaufstellung beim NöAAB Gerasdorf

Margarete Insam-Polleros, René Lobner, Kristina Mandl
Margarete Insam-Polleros, René Lobner, Kristina Mandl
v.l.n.r. NöAAB-Gerasdorf Obfrau Gemeinderätin Margarete Insam-Polleros, Landtagsabgeordneter René Lobner, Stadträtin Kristina Mandl (Foto: Julian Brugger)

Eine Neuaufstellung fand beim NöAAB in Gerasdorf statt. Margarete Insam Polleros wurde bei der Neuwahl des Vorstands einstimmig wiedergewählt. Neu zum Team gekommen sind Andreas Großschartner und Ernst Müller.

Auch Landtagsabgeordneter Bürgermeister René Lobner war zu Gast. In seinem Statement berichtete er über das hervorragende Ergebnis bei der Nationalratswahl sowie über die Kernaufgaben des NöAAB, eine starke Stimme für die Familien und die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu sein.

Die neue Obfrau freut sich über die kommenden Aufgaben & Herausforderungen:

„Ich möchte mich weiterhin für die Gerasdofer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer stark machen und ein besonderes Augenmerk auf Familien und Bildung legen.“

Stadträtin Kristina Mandl freut sich über die wiedergewählten Obfrau:

„Ich freu mich, dass mit Margarete Insam-Polleros eine unglaublich fleißige, kreative und fähige Obfrau wiedergewählt wurde. Sie ist ein wichtiges und wertvolles Mitglied in unserem Team.“

NöAAB Neuaufstellung Gerasdorf
v.l.n.r. Stadträtin a.D. Herta Tollay, Landtagsabgeordneter René Lobner, Gabriele Presslinger-Bukovica, NöAAB-Bezirksobmann Peter König, Gerhard Dulmovits, Stadträtin Kristina Mandl, NöAAB-Gerasdorf Obfrau Gemeinderätin Margarete Insam-Polleros, Ernst Müller, Julius Mayer, Andreas Großschartner, Gemeinderätin Doris Dulmovits, Stadtrat Thomas Puchter, Othmar Scheider (Foto: Julian Brugger)

Kommentar verfassen