Neujahresputz in Gerasdorf – nach Anschlag von Vandalen

JVP Neujahresputz Gerasdorf

In der Neujahresnacht kam es an der Busstation Oberlisse/Schulgasse zu einem Vandalenakt, wodurch es besonders an den Gläsern dieser zu schweren Schäden kam. Das Team der Jungen ÖVP Gerasdorf wurde daher zu einem Neujahresputz motiviert. Sie rückten bereits wenige Stunden später mit Besen, Schaufel und Kübel an und befreite Weg & Bank von den vielen Glasscherben.

Zum Neujahresputz berichtete Obfrau der JVP Gerasdorf Victoria Mayer noch:

„Danke an die Mitarbeiter des Wirtschaftshofs, die bereits die groben Teile entfernt hatten, der Gehweg und der Warteplatz hinter der Station waren aber 10 Meter weit dicht mit Glasscherben übersät. Am Heimweg habe ich das zufällig gesehen und rasch unser Team zusammengerufen und zu Besen und Schaufel gegriffen, um hier unkompliziert einen Betrag zu leisten, die Folgen dieser dummen Aktion zu beseitigen. Wir konnten eineinhalb Kübel mit Glasscherben füllen. Danke an mein Team für die schnelle Bereitschaft zum Handeln!“

Kommentar verfassen