Gespräch über Gymnasium & Pflegeheim für Gerasdorf

Christina Teschl-Hofmeister und Kristina Mandl
Christina Teschl-Hofmeister und Kristina Mandl
v.l.n.r. Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Stadträtin Kristina Mandl sowie Stadträtin a.D. Herta Tollay und Sylvia Parger aus dem Hilfswerk Gerasdorf-Team (Foto: Julian Brugger)

Bildungs- und Jugendlandesrätin Christina Teschl-Hofmeister  besuchte gemeinsam mit Stadträtin Kristina Mandl den Gerasdorfer Eulenklub.   Zudem nahm sich die Landesrätin auf Initative der JVP Gerasdorf (Junge ÖVP) noch viel Zeit zum Austausch mit Jugendlichen sowie dem örtlichen ehrenamtlichen Hilfswerk-Team.

Der „Eulenklub“ in Gerasdorf ist ein Vorzeigeprojekt. Mit gesamt 1000 Lernstunden im Jahr ist er ein Preisträger des Niederösterreichischen Zukunftspreises. Dabei zeigte sich auch die Landesrätin Christina Teschl-Hofmeister beeindruckt und bedankte sich bei der Gründerin Inge Kostopoulos sowie deren Lernpatinnen und Lernpaten, welche 2 mal die Woche Zeit mit den Schulkindern verbringen.

Stadträtin Kristina Mandl nutzte das Treffen auch, um auf die Wichtigkeit eines Gymnasiums für Gerasdorf hinzuweisen sowie um Unterstützung dafür zu bitten. Zudem hat sich Kristina Mandl auch allem über den notwendigen Beitrag der Stadtgemeinde Gerasdorf zu einem von Niederösterreich für Gerasdorf ermöglichten Pflegeheim erkundigt.

Was ist Ihre Meinung zu einem Gymnasium und Pflegeheim in Gerasdorf bei Wien? Hinterlassen Sie gerne ein Kommentar!

Kommentar verfassen