Breite Mehrheit für Gerasdorfer Pendler-Bonus | Klimaschutz & Vekehrsentlastung

teilnehmer diskussion zum gerasdorfer pendler bonus
Gemeinderat Paul Vogler, Vizebürgermeister Dietmar Ruf, Stadträtin Kristina Mandl, Gemeinderat Franz Toifelhardt (Foto: Julian Brugger)

Der Klimaschutz betrifft uns alle. Es ist ein aktuelles Thema – speziell deshalb, weil sich Österreich Klimaziele gesetzt hat, die zum Teil bis 2020 erfüllt werden müssen. Österreich ist zwar nur ein sehr kleines Land und hat dementsprechend einen geringeren Einfluss auf das Weltklima als andere Länder. Dennoch ist es wichtig, dass auch wir unseren Beitrag für den Umweltschutz leisten.

Am 24 September 2019 befassten sich daher auch ÖVP, FPÖ, GRÜFO sowie „Die Unabhängigen in Gerasdorf“ innerhalb der Gemeinderatssitzung mit dem Thema „Gerasdorfer Pendler-Bonus“. Für die Idee stimmt eine breite Mehrheit.

Der Gerasdorfer Pendler-Bonus

Durch den Beschluss, können sich die Besitzer einer VOR-Jahreskarte mit dem Hauptwohnsitz in Gerasdorf bei Wien freuen. Sie sollen eine finanzielle Unterstützung in der Höhe von insgesamt 150 Euro pro Jahr bekommen. So sollen Gerasdorfer Pendler dazu motiviert werden auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen um damit einerseits den Verkehr in Gerasdorf zu entlasten und andererseits ein starkes Zeichen für unseren Umweltschutz zu setzen.

Vizebürgermeister Dietmar Ruf (FPÖ) freut sich:

„Ein breiter Konsens war mir sehr wichtig und ich bin glücklich, dass das ursprüngliche Modell durch Verhandlungen und neue Inputs erweitert, verbessert und perfektioniert wurde.“

Stadträtin Kristina Mandl (ÖVP) ergänzt:

„Ich freue mich, dass wir gemeinsam die besten Ideen sammeln und so parteiübergreifend eine gute und nachhaltige Lösung für die Gerasdorfer Pendler erreichen konnten. So macht die Arbeit für unsere Heimatstadt Freude!“

Gemeinderat Paul Vogler (GRÜFO) merkt an:

„Es ist schön, dass wir für die gesamte Gemeinde eine gemeinsame parteiübergreifende Lösung, die für Umweltentlastung steht und die Reduzierung des Individualverkehrs fördern soll, gefunden haben“

Gemeinderat Franz Toifelhardt (DU) meint dazu:

„Unsere Umwelt zu schützen ist eine der wichtigsten Herausforderungen, denen wir uns momentan stellen müssen. Die Politik kann nur Anreize schaffen, um die Bevölkerung beim aktiven Umweltschutz zu unterstützen, und das tun wir mit dieser Initiative“

Nun wissen Sie bereits über den Pendler-Bonus bescheid und sind vielleicht motiviert auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. In diesem Fall erfahren Sie hier einige ausgewählte Informationen über die öffentlichen Verkehrsmittel in Gerasdorf bei Wien.

Was ist Ihre Meinung zum Pendler Bonus in Gerasdorf? Sind Sie Pendler in Gerasdorf? Hinterlassen Sie sehr gerne ein Kommentar!

Kommentar verfassen